SBB Deutscher Alpenverein
Sächsischer Bergsteigerbund

DAV
Sächsischer Bergsteigerbund    


Klettergebiet Sächsische Schweiz

Im Vereinsgebiet des Sächsischen Bergsteigerbundes gibt es natürlich vor allem die Sandsteinfelsen der Sächsischen Schweiz, als eines von Europas größten Klettergebieten, zu entdecken. Dieses Gebiet findet, geologisch und als Naturraum zusammengehörend mit der Böhmischen Schweiz seine Fortsetzung auf tschechischer Seite. Neben dieser eigenwilligen und trotz ihrer geografisch geringen Größe imposanten Landschaft gibt es aber noch ein paar weitere, wenn auch zugegebenermaßen kleine und wenig bedeutende Klettermöglichkeiten.

Das Klettergebiet "Sächsische Schweiz" in Fakten


* Gipfel - Die sächsische Kletterei beschränkt sich auf einen Teil der bekletterbaren Felsfläche. Geklettert wird nur an allseits freistehenden Felsen, deren Gipfelbereich nur durch Kletterei zugänglich ist. Diese Selbstbeschränkung ist historisch gewachsen, inzwischen aber auch ein wesentlicher Teil des Konsenses zwischen Klettern und Naturschutz.
(Mehr Informationen unter Besonderheiten - Gipfel)
** Schlingen - Vor allem wegen des weichen Sandsteins werden an Stelle metallener Sicherungsgeräte Reepschnüren mit Knoten oder andere Schlingen aus Seilmaterial verwendet
(Mehr Informationen unter Besonderheiten - Knotenschlingen)

zur�ck | Hauptseite | Seitenanfang | Impressum | Suchen letzte Änderung: 02.06.2012