SBB Deutscher Alpenverein
Sächsischer Bergsteigerbund

DAV
Sächsischer Bergsteigerbund    


Umstufungen von Kletterwegen

Bisher eingegangene Vorschläge zur Schwierigkeitsbewertung von Kletterwegen


Einen eigene Vorschlag eintragen
 

Umstufungen von Kletterwegen


Die Einstufung von Kletterwegen erfolgt entsprechend den sächsischen Regeln. Die Angaben zur bisherigen Einstufung beziehen sich auf den Standardführer (aktuelle Ausgabe seit 1999).

Maßgeblich für die Beurteilung sollte die Anforderung an einen Vorstieg ohne Wegkenntnis unter guten Bedingungen sein. Für die Einstufung maßgebliche Griffabstände sollten skeptisch - eher also für Frauen und kürzere Männer - beurteilt werden.
Die Schwierigkeit die zusätzlich durch das Schlingenlegen entsteht sollte auf jeden Fall für strategisch wichtige Sicherungspunkte mit berücksichtigt werden!

Statistik

Vorschl äge: 336
Herunterstufungen: 122
Hochstufungen: 143
Laufende Umfragen
Eintragungen
 
Derzeit gibt es keine aktuellen Umfragen.



Suche / Filter



Die Suche beachtet Groß- und Kleinschreibung, am Ende des Suchstrings wird automatisch ein Platzhalter ergänzt.


sortiert nach: Eingang | Gipfel
Ratsleitenturm, WestwandVIIc -> VIIa
Ist nicht schwerer als Ratsleitenstiege und deutlich leichter als die Nordwand.
(Falk A. 27.07.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Schmale Wand, NordwestwandVIIa -> VIIb
04.06.1977 Horst Heller, vug.
Würde ich "nur" VIIa klettern können, wäre ich dort niemals hochgekommen. Ich hab mich in vielen VIIc's weniger gefürchtet einen Abflug zu machen, als in diesem Weg.
(Erik Hauptmann 27.07.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Liebespaar Südturm, KnutschfleckVIIIa -> VIIIb RP VIIIb
Griffleiste rechts unterhalb des 2. Ringes ist weggtreten, so nur noch 1 Minigriff zwischen Band und Ring.
(Ralf Petzka 21.07.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Ratsleitenturm, WestwandVIIc -> VIIa
Der Weg ist nicht schwerer als die Ratsleitenstiege oder die Rechte Wand.
(Ulrich Schmidt 13.07.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Schildkrötenturm, Sterbender WaldVIIIa RP VIIIc -> VIIIa RP VIIIb
28.05.1989 Wolfgang Langer, K.Jilge, B.Jilge, P.Jäger, A.Knaak
Zwischen af und RP gibt es m.M. nach hier keine 2 Grad Unterschied. Man steht an den Ringen jeweils relativ gut. Am 2.R gibt es die punktuelle Crux. Evtl. auch af und RP gleich 8b.
(Adde 09.07.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Wartburg, Für FrührentnerV -> IV
Weg ist eher vergleichbar mit dem Nordriss (IV)und leichter als Für unsere Kinder (V)
(Jens Schickhoff 07.07.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Lolaturm, Variante zur LolakanteVIIIa (VIIIb) -> VIIIa (VIIIa)
26.10.1978 Klaus Bergmann, B.Schmidt, J.Hohlfeld, G.Priebst
Der Weg wird heute nur noch mit der Variante ausgestiegen, die aber keine h?heren Schwierigkeiten bietet als die Originalkante am 2. Ring.
(Ludwig Trojok 29.06.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Feldwand, GamrigkanteVIIb -> VIIb (VIIb)
21.04.1977 Dieter Fahr und Helmut Paul
Die Unterst?tzungsstelle hebt sich in der Schwierigkeit nicht vom Rest des Weges ab und ist f?r VIIb ?berkletterbar, wird aber im Kletterf?hrer als zwingend beschrieben.
(Karl Hoffmann 29.06.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Rauhe Zinne, SekundantVIIIc -> VIIc RP VIIIa
29.03.1998 Anett Riemer und Falk Heinicke
Im vergleich zu anderen Wegen im Schwierigkeitsbereicht am Pfaffenstein zu leicht f?r VIII
(Trylc 13.06.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Satanskopf, SüdwestwegVI -> VI
15.10.1916 Arno Sieber, H.Miersch, K.Kliemand, E.Schumann
Im Vergleich mit anderen VI Risswegen in der Umgebung bzw. dem Anspruch VIIa eher normaler VI Handriss. Eine inflation?re Einstufung diese Weges w?rde zu weiteren Inhomogenit?t f?hren.
(Trylc 13.06.2015 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 

Erster Zurück 1 bis 10 von 336 Weiter Letzter
 

Einen eigene Vorschlag eintragen



zur�ck | Hauptseite | Seitenanfang | Impressum | Suchen letzte Änderung: 02.06.2012