SBB Deutscher Alpenverein
Sächsischer Bergsteigerbund

DAV
Sächsischer Bergsteigerbund    


Umstufungen von Kletterwegen

Bisher eingegangene Vorschläge zur Schwierigkeitsbewertung von Kletterwegen


Einen eigene Vorschlag eintragen
 

Umstufungen von Kletterwegen


Die Einstufung von Kletterwegen erfolgt entsprechend den sächsischen Regeln. Die Angaben zur bisherigen Einstufung beziehen sich auf den Standardführer (aktuelle Ausgabe seit 1999).

Maßgeblich für die Beurteilung sollte die Anforderung an einen Vorstieg ohne Wegkenntnis unter guten Bedingungen sein. Für die Einstufung maßgebliche Griffabstände sollten skeptisch - eher also für Frauen und kürzere Männer - beurteilt werden.
Die Schwierigkeit die zusätzlich durch das Schlingenlegen entsteht sollte auf jeden Fall für strategisch wichtige Sicherungspunkte mit berücksichtigt werden!

Statistik

Vorschl äge: 292
Herunterstufungen: 101
Hochstufungen: 127
Laufende Umfragen
Eintragungen
 
Derzeit gibt es keine aktuellen Umfragen.



Suche / Filter



Die Suche beachtet Groß- und Kleinschreibung, am Ende des Suchstrings wird automatisch ein Platzhalter ergänzt.


sortiert nach: Eingang | Gipfel
Steinerner Bär, WestkanteV -> VI
15.09.1954 Karlheinz Petters und Heinz Kunze, W.Storm
Von der Sicherungssituation, dem technischen und kraftm?gem Anspruch her ist die Kante mit V unterbewertet.
(Ulrich Schmidt 21.07.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Lorenzsteinnadel, NordkanteVI -> IV
22.08.1965 Dieter Graubitz, E.Schäfer, D.Hartmann
mit IV völlig ausreichend bewertet
(lo 16.07.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Blaues Horn, SüdwegIV -> V
Der Zug von der Sanduhr nach 2-3 metern auf den Absatz ist weder f?leine noch f?ro? f?en vierten Grad zu haben. Der Ausstieg ebenfalls grenzwertigst f?V.
(Daniel M?r 19.06.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Glasergrundwarte, SchartenwandVI -> VIIa RP VIIa
23.04.1972 Bernd Lange, G.Zobel
Schwerer als Leistenwand links nebenan. RP VIIb ist vielleicht zu hoch gegriffen, aber denkbar. Für a.f. VI nicht zu haben.
(Claudius Lein 10.06.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Felicitas, HöhenflugVIIIa -> VIIc
23.04.1972 Bernd Lange, G.Zobel
schöne gut gesicherte Linie, die mit VIIc ausreichend bewertet ist, Weg "Wennschon dennschon" VIIc ist anspruchsvoller
(lo 03.06.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Felicitas, HöhenflugVIIIa (XIIc) RP XIIc -> VIIc
23.04.1972 Bernd Lange, G.Zobel
schöne gut gesicherte Linie, die mit VIIc ausreichend bewertet ist, Weg "Wennschon dennschon" VIIc ist anspruchsvoller
(lo 03.06.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Nashorn, GlückssternIXb -> IXc RP Xa
Der Weg ist durch das Abbrechen diverser Leistchen ENORM schwerer geworden. Der erste Ring ist deshalb inzwischen kaum noch ankletterbar und m?e versetzt werden um ihn von lebensgef?lich hin zu normal gef?lich abzustufen.
(Felix Friedrich 02.06.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Schiefer Block, OstwegVIIb -> VIIc
31.07.1960 Günter Dietze, D.Fahr, M.Kühn, H.Fischer
Einzelstelle am Ring. Für VIIb nicht zu haben. RP-Bewertung nicht sinnvoll.
(claudius lein 01.06.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Kampfturmwächter, NordwestkanteVI -> IV
09.09.1962 Michael Ziegler, Heidrun Brodauf
große Tritte und Henkel, verfestigt, gut zu sichern, tatsächlich nicht schwerer als IV
(lo 26.05.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 
Dreibrüderstein, SüdkanteVIIa -> VIIb
17.05.1969 Frank Hempel, G.Ungrade
Der Ausstieg ist deutlich schwerer als "Nicht immer, aber ..." (VIIb). Bessere und eindeutigere Wegbeschreibung im KleFü wäre schön.
(Erik Hauptmann 06.05.2014 )
[Eigener Vorschlag dazu ...]
 

Erster Zurück 1 bis 10 von 292 Weiter Letzter
 

Einen eigene Vorschlag eintragen



zur�ck | Hauptseite | Seitenanfang | Impressum | Suchen letzte Änderung: 02.06.2012